Seiten

Sonntag, 15. Mai 2016

Ein Tröpfchen mit Arganöl

Auch beim Seifeln gibt es Trends bzw. neue Techniken. Ich bin ja eine leidenschaftliche YouTube Guckerin von Seifenvideos - meine abonnierten Kanäle melden direkt aufs Handy wenn es etwas neues hochgeladen wurde und wenn dann zu Hause Ruhe eingekehrt ist, dann mach ich manchmal Seife oder schau anderen beim Seife sieden zu :-)



Wieder zurück zu den Trends: Es ist dann ganz lustig wenn es eine neue Technik gibt, dann häufen sich die Videos und Blogeinträge zu einer Technik - wie momentan zur Teardrop Technik. Aber das ist auch kein Wunder, gibt es doch auch gerade eine Soap Challenge von Amy Warden zu diesem Thema und hier wird per YouTube ein Video für die Seifenprämierung eingereicht. Die Teardrop Technik habe ich zum ersten Mal von Sergio Masala gesehen - und dem ganzen Gruppendruck per YouTube und Blogeinträgen heute nachgegeben und folgendes Exemplar gesiedet.

 76er REZEPT
 ÖLE  38% Olivenöl, 38% Kokosöl, 16% Arganöl, 4% Kakaobutter und 4% Rizinusöl
 LAUGE   33% Wasseranteil, 8% überfettet
 ZUSÄTZE  4 TL Zucker & 2 TL Salz (500g GFM)
 DUFT  Parfumöl Black Café von Gracefruit
 FARBE  1 TL flüssige Seifenfarbe Indigo, CI 51319, CI 74160
 ZEIT(PUNKT)  gesiedet am 14. Mai 2016 / nach 12 Std. ausgeformt


Mein 76er Rezept Konzept habe ich ein kleines bisschen abgeändert weil ich das Arganöl verbrauchen wollte und auf 16% anstatt 10% gekommen bin. Das Parfümöl ist eine Mischung aus Amber, Moschus und Sandelholz.

Um die Gelphase anzustubsten hatte ich die Seife bei rd. 50 Grad für ca 3 Std. im Ofen; der Seife ist es ein bisschen heiß geworden, daher hat sie ganz leichte Bläschen auf dem Topping; ich habe dann den Ofen ausgeschaltet, über Nacht stehen lassen und nach 12 Std. ausgeformt.

Die Idee, dass es so aussieht als würde von oben lila Flüssigkeit nach unten laufen und sich am unteren Ende als See sammeln ist ganz gut geglückt. Tröpfchen ist es halt keines geworden. Der Seifenleim war dickflüssiger als ich es gerne gehabt hätte ... ich muss gleich weiter versuchen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

seifenimglueck@gmx.at