Seiten

Samstag, 14. November 2020

Mosaik Seife - Tulip Garden

 English (italic) & German Blogpost
 

In the November challenge we were making mosaic soap, presented by the the wonderful and talented guest teacher Leila Hazou, The Mad Soaper. Additionally to our soap we had to show our inspiration picture. You can see my inspiration below, it found this would look wonderful as a mosaic tulip garden. Additionally, I wanted to have a tulip on every bar of soap and have 8 pretty bars with tulips. That's why I chose to place the tulip around the mold to have leaves and flowers on each bar.

Ich kann es gar nicht glauben, dass so viel Zeit seit meinem letzten Post vergangen ist. Bei der November Soapchallenge wurde Mosaik-Seife gemacht. Leila Hazou, The Mad Soaper, hat die Technik präsentiert. Unten stehendes Foto diente als meine Inspiration. Ich dachte dabei an einen wunderschönen Garten voll Tulpen. Mir war dabei wichtig, dass auf jedem Stück Seife auch eine Tulpe zu sehen war, daher habe ich die Blumen rundherum in der Form platziert.



It took me 7 days/evenings to make this soap. On the first evening I made soap bars using 11 different colors. 

Ich habe insgesamt 7 Tage/Abende benötigt um die Seife herzustellen. Am ersten Abend habe ich mit 11 verschiedenen Farben Seifenstücke in Einzelförmchen hergestellt.


On the second evening I molded the soap bars and cut them with my soap cutter in bars with the same height. Then I started to cut mosaic pieces with a knife for my design.

Am zweiten Abend habe ich die Seifen aus den Einzelformen ausgeformt, mit dem Seifenschneider in gleich hohe Stücke geschnitten und dann begonnen die Mosaikstücke für das Seifenbild mit dem Messer auszuschneiden.





I was not too happy with the "picture" since the blue "sky" was to intense. I wanted the flower to pop out the most. That's why I made two new soaps to for the sky with using a lighter blue on the third day.

Ich war mit der ersten Zusammensetzung nicht ganz zufrieden. Der Himmel war mir zu intensiv, ich wollte, dass die Blumen sich besser abheben. Daher habe ich am dritten Tag neue Seifenstücke für den Himmel gemacht.


On the fourth day I unmolded and cut the new blue soap bars in smaller pieces. Also, I cleaned every mosaic piece with a knife to get rid of the little soap flakes on the top. On the fifth evening I glued the pieces into the mold that they can stay in place when I pour the soap in-between. I started using melt & pour soap and switched using to melted cocoa butter, that worked better for me. I melted the cocoa butter and put it with a brush on each piece and placed the mosaic piece on the correct place for the tulip picture.

Am vierten Tage habe ich die neuen Seifenstücke für den Himmel ausgeformt, geschnitten und den Himmel neu gestaltet. Ich habe auch jedes Mosaik-Stückchen mit dem Messer gesäubert um die kleinen Seifenflocken zu entfernen die sich darauf befunden haben. Danach habe ich jedes Seifenstückchen in die Form "geklebt" damit das Stück nicht verrutscht wenn ich die "Fugen" gieße. Zuerst habe ich mit Melt & Pour Seife gearbeitet, nach dem 3. mal aufwärmen / verflüssigen der Seife hat das nicht mehr so gut funktioniert. Dann bin ich auf Kakaobutter umgestiegen, das hat für mich viel besser funktioniert. Ich habe auf jedes Mosaik-Stückchen Kakaobutter mit einem Pinsel aufgetragen und das Seifenstück an den richtigen Platz geklebt.

Day five was exciting: Will each peace stay on the correct place when I pour the black soap? Will the black soap stay fluid and reach each gap? I used a recipe that keeps the batter fluid, let the lye cool down before I work with it and didn't use any perfume oil to prevent the soap from thickening up fast. Additionally, I used a squeeze bottle to pour the soap directly into the gaps.

Tag fünf war auch richtig spannend: Ob die Stückchen auch am Platz bleiben und der Seifenleim auch durch die engsten Ritzen fließt? Zur Sicherheit habe ich den schwarzen Seifenleim unbeduftet gelassen, damit er keinesfalls andickt. Mit einem Rezept, dass den Seifenleim lange flüssig hält hat ganz gut geklappt. Ich habe die Lauge gut abkühlen lassen bevor ich damit gearbeitet habe, habe keinen Duft verwendet (um wirklich sicher zu gehen, dass nichts andickt) und Quetschflaschen verwendet mit denen ich direkt in die schmalen Gassen gießen konnte.


Day six and seven: Unmolding, cutting and waiting till day seven to plane the soaps (otherwise they would be to sticky). Last but not least: Photo shooting! The soap was worth the effort, I really love that you can see the scene on each bar and catch some tulip garden spirit!

Tag 6 & 7: Ausformen, schneiden und noch einen Tag warten bis die Seife gut zum Abhobeln war. Danach fehlte nur noch das Fotoshooting. Ich finde die Seife war die Mühe wert, ich mag's, dass bei jedem Seifenstück ein Blumengarten zu sehen ist. Das Gesamtwerk erinnert mich an ein Glasbild in der Kirche, das finde ich auch total toll!






Kommentare:

  1. Very clever!! I like how you interpreted the inspiration photo and made the entire slab into your design while preserving the integrity of the individual bars. So many little pieces!! It's very beautiful, Diane!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Amy! „Integrity of the individual bar“, that was the words I was thinking of. Thank you for beeing so smart and always finding the right words for ones intentions and thoughts! I’m happy to be part of the soap challenge club!

      Löschen
  2. very clever design, love the colors, lovely to see such pretty blossoms

    AntwortenLöschen

seifenimglueck@gmx.at