Seiten

Mittwoch, 1. April 2015

Kaffeeseife mit Mascarpone

Sobald man die erste Seife gesiedet hat, wird man in den Bann des Seifensiedens gezogen ... ich wollte es auf jeden Fall noch besser hin bekommen und habe ein Kaffeeseifenrezept mit Mascarpone ausprobiert. Ich habe gleich all meine kbA Öle von Art of Beauty eingeseift ... nur das Olivenöl habe ich vergessen.

Macht aber nichts, wenn man genau weiß was fehlt, dann kann man die Seife wieder im Ofen einseifen und das fehlende Öl nachträglich dazugeben. Dazu habe ich die bereits feste Seife in kleine Stücke geschnitten (raspeln wäre auch eine Möglichkeit gewesen) und mit dem Olivenöl gut vermengt. Nach 1 1/2 Stunden bei 100 Grad hatte ich eine homogene Masse und die Seife wieder in die Form gegossen.

Et voilà - ich mag die puristische Handmade-Optik :-)


Diese Seife besteht aus 37% Palmöl, 20% Rapsöl, 15% Kokosnußöl, 15% Olivenöl und 13% Mandelöl. 1 EL Mascarpone auf die GFM von 500g in den Seifenleim + 10g Kaffee Parfumöl. Die Seife ist 6% überfettet.

Ich werde die Seife bald noch einmal sieden weil ich von den Beschenkten so viel gute Rückmeldungen bekommen habe! Die Seife nimmt nicht nur die Küchengerüche von den Fingern ab sondern ist super rückfettend ... ich hoffe das ist sie auch wenn man sie auf dem einfachen Weg siedet!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

seifenimglueck@gmx.at